Geben Sie Bakterien und Pilzen keine Chance!

Mit dem rezeptfreien Antiseptikum octenisept®, das therapeutisch bereits seit über 30 Jahren erfolgreich angewendet wird, steht Ihnen ein innovatives Produkt zur Therapie von Scheideninfektionen zur Verfügung.

Mit dem eigens entwickelten Vaginal Applikator kann octenisept® einfach, diskret und flächendeckend auf das Scheidenepithel gesprüht werden, ohne Gefahr einer Überdosierung. Durch die klinisch belegte breite Wirksamkeit gegen Bakterien und Pilze bietet octenisept® schnelle Hilfe bei vaginalen (Misch-) Infektionen und verursacht als farbloses Produkt auch keine unangenehmen Flecken in der Wäsche.

Breite Wirkung. Einzigartige Anwendung. 

Hinweis

Für die Therapie von Scheideninfektionen sind sowohl octenisept® (50ml Flasche; PZN 1876970) als auch der Vaginal Applikator (PZN 4733805) erforderlich.

Beide Produkte erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

Hinweis

Für die Therapie von Scheideninfektionen sind sowohl octenisept® (50ml Flasche; PZN 1876970) als auch der Vaginal Applikator (PZN 4733805) erforderlich.

Beide Produkte erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

Die Vorteile auf einen Blick

Wirkt gegen Bakterien und Pilze

Auch in der Schwangerschaft anwendbar

Zur Behandlung des Partners geeignet

Farblos, einfach und diskret

Keine Resistenzen

Tipp

Sowohl in der sommerlichen Badesaison als auch in der herbst- bzw. winterlichen Thermensaison ist eine Scheideninfektion keine Seltenheit. Gerade in Bikini und Badeanzug ist eine diskrete & farblose Therapieoption besonders wünschenswert.

Tipp

Sowohl in der sommerlichen Badesaison als auch in der herbst- bzw. winterlichen Thermensaison ist eine Scheideninfektion keine Seltenheit. Gerade in Bikini und Badeanzug ist eine diskrete & farblose Therapieoption besonders wünschenswert.

Die richtige Anwendung und Dosierung

Dank des eigens entwickelten Vaginal Applikators kann octenisept® einfach und diskret angewendet werden und die Scheidenwand optimal benetzen:

 

1. durchsichtige Schutzkappe und Sprühkopf von der 50 ml octenisept® Flasche entfernen, stattdessen den Applikator aufsetzen

2. vor der Anwendung mehrere Pumphübe durchführen bis die Flüssigkeit aus dem Applikator tritt – das Sprühen kann aus jedem Winkel erfolgen

3. den Applikator auf der Toilette sitzend oder im Bett liegend tief in die Scheide einführen

4. nach jeder Anwendung den Applikator nach unten gerichtet noch einmal aussprühen, unter fließendem Wasser abspülen, mit einem sauberen Tuch abtrocknen, und bis zum nächsten Tag stehen lassen

 

Soweit nicht anders verordnet, gelten folgende Dosierungsrichtlinien:

Beginnen Sie Ihre Behandlung am ersten Tag mit je einer Anwendung (10 Pumphübe, entspricht ca. 1,7 ml) morgens und abends. In den darauffolgenden sechs Tagen ist eine einmalige abendliche Anwendung ausreichend. Nach Abschluss des mehrtägigen Behandlungszyklus ist der Applikator zu entsorgen.

Tipp

Nach der Therapie kann der pH Wert im Vaginalbereich stabilisiert und der Wiederaufbau einer gesunden Scheidenflora durch spezielle Milchsäurepräparate oder Laktobazillen unterstützt werden.

Tipp

Nach der Therapie kann der pH Wert im Vaginalbereich stabilisiert und der Wiederaufbau einer gesunden Scheidenflora durch spezielle Milchsäurepräparate oder Laktobazillen unterstützt werden.

Schwangerschaft:

Erhöhtes Risiko für Scheideninfektionen!

Besonders während der Schwangerschaft ist die Vagina durch die hormonelle Veränderung anfällig für Infektionen durch Bakterien und Pilze. Hier ist absolute Achtsamkeit geboten: Scheideninfektionen erhöhen das Risiko für Schwangerschaftskomplikationen enorm!

Unbehandelt kann vor allem eine bakteriell bedingte vaginale Infektion Richtung Gebärmutter aufsteigen und schlimmstenfalls vorzeitige Wehen, einen zu frühen Blasensprung und so eine Frühgeburt oder Fehlgeburt verursachen. Bei einer vorliegenden vaginalen Candidose können Pilze zudem im Verlauf einer vaginalen Geburt auf die Haut des Neugeborenen übertragen werden und Krankheiten wie Mundsoor und Windeldermatitis verursachen.

Eine rechtzeitige und effektive Therapie von Scheideninfektionen ist somit während der Schwangerschaft besonders wichtig und erfordert eine sorgfältige Auswahl eines geeigneten Wirkstoffes, um unerwünschte Nebenwirkungen sowohl für die Mutter als auch ihr Ungeborenes auszuschließen.

octenisept® kann, in Rücksprache mit Ihrem Gynäkologen, auch während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden:

  • Aufgrund seiner Molekülstruktur gelangt der in octenisept® enthaltene Wirkstoff Octenidin weder durch die intakte Haut noch durch Schleimhaut oder über Wundoberflächen in den Körper.
  • Die erfolgreiche Therapie von Scheideninfektionen mittels octenisept® wurde in zwei großen klinischen Studien an über 1.100 schwangeren Patientinnen gezeigt.

Sollten Sie schwanger sein und die typischen Anzeichen einer Scheideninfektion feststellen, so ziehen Sie bitte Ihren Gynäkologen ins Vertrauen, um möglichst früh mit einer geeigneten Therapie beginnen zu können.

Sollten Sie schwanger sein und die typischen Anzeichen einer Scheideninfektion feststellen, so ziehen Sie bitte Ihren Gynäkologen ins Vertrauen, um möglichst früh mit einer geeigneten Therapie beginnen zu können.

Partnerbehandlung ist sinnvoll!

Der Partner kann Überträger von Keimen sein, ohne selbst Anzeichen einer Infektion zu zeigen. Um lästige „Ping-Pong-Effekte“ zu vermeiden, kann durch die einfache Mitbehandlung des Partners das Risiko einer erneuten Infektion verringert werden.

Sprühen Sie hierzu einfach octenisept® mit aufgesetzter Sprühkappe auf das männliche Genital, bis dieses vollständig benetzt ist.

Produkte

Für die Therapie von Scheideninfektionen sind sowohl das Arzneimittel octenisept® als auch der Vaginal Applikator erforderlich.

Beide Produkte erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

octenisept®

50ml Flasche; PZN 1876970

> Gebrauchsinformation
> Produktinformation

Vaginal Applikator

PZN 4733805

> Gebrauchsinformation
> Produktinformation

 

Tipp für die Haus- und Reiseapotheke

Kleine Wunden passieren oft unterwegs, am Wochenende oder bei Reisen in fremde Länder. Mit octenisept® in der Tasche ist man jederzeit gut gerüstet, um Wehwehchen schnell zu desinfizieren und Wunden damit optimal zu versorgen. Ist der Vaginal Applikator auch noch in Griffweite, kann octenisept® rasch zum Vaginaltherapeutikum umgebaut werden!

Tipp für die Haus- und Reiseapotheke

Kleine Wunden passieren oft unterwegs, am Wochenende oder bei Reisen in fremde Länder. Mit octenisept® in der Tasche ist man jederzeit gut gerüstet, um Wehwehchen schnell zu desinfizieren und Wunden damit optimal zu versorgen. Ist der Vaginal Applikator auch noch in Griffweite, kann octenisept® rasch zum Vaginaltherapeutikum umgebaut werden!